Gedanken zu den Sonn- und Feiertagen


Das Gnadenbild von Maria Plain
Das Gnadenbild von Maria Plain

Sonntag, 19. Mai 2019 

5. SONNTAG DER OSTERZEIT  C

 

Nach fast zwei Jahrtausenden christlicher Mission, Predigt, Lehre, Erziehung und Kultur: sind die Menschen besser geworden, glücklicher, menschlicher? Ist wenigstens bei den Christen etwas von der Kraft der Auferstehung, vom Glanz der neuen Schöpfung zu sehen? Viele Zeitgenossen werden eher mit Nein als mit Ja antworten, und sie reden vom anbrechenden nachchristlichen Zeitalter - als hätte das Licht Christi nur eine Weile geleuchtet, „und die Finsternis hat es nicht erfasst“ (Joh 1,5). Es gibt auf die gestellte Frage keine globale Antwort. Die Antwort, die uns angeht, ist eine Forderung: das Gebot ist immer noch neu: Liebt einander, wie ich euch geliebt habe.

 

Bibeltexte zur Messfeier:  

ERSTE LESUNG      Apg 13, 14.43b-52

Da ihr euch ewigen Lebens unwürdig zeigt, wenden wir uns jetzt an die Heiden

ZWEITE LESUNG     Offb 21, 1-5a

Gott wird alle Tränen von ihren Augen wischen

EVANGELIUM          Joh 13, 31-33a.34-35

Wer in mir bleibt und in wem ich bleibe, der bringt reiche Frucht



527. Monatswallfahrt Maria Plain entlang den Maria Plainer Bildstöcken am Samstag, den 4. Mai 2019