Grüss gott und herzlich willkommen



Gedanken zu den Sonn- und Feiertagen


Das Gnadenbild von Maria Plain
Das Gnadenbild von Maria Plain
Mariä Himmelfahrt - Altarbild Maria Plain
Mariä Himmelfahrt - Altarbild Maria Plain

 

  

Sonntag, 25. September 2022

Sechsundzwanzigster Sonntag - im Jahreskreis

Es ist nicht nur die Armut der Armen, die allen Reichtum fragwürdig macht. Und die Gefahr, in der der Reiche lebt, besteht nicht eigentlich darin, seinen Reichtum zu verlieren, sondern ihn zu behalten, weil der Reiche nichts anderes mehr sehen kann als seinen Reichtum. Die Gefahr ist, dass für den Reichtum Gottes, für seine Liebe und seinen Trost, im Leben des Reichen kein Raum mehr ist.  

Erste Lesung

Am 6, 1a.4–7

Weh den Sorglosen; das Fest der Faulenzer ist vorbei

Zweite Lesung

1 Tim 6, 11–16

Erfülle deinen Auftrag rein und ohne Tadel, bis zum Erscheinen Jesu Christi

Evangelium

Lk 16, 19–31

Lazarus wird getröstet, du aber leidest große Qual


Sonntag, 02. Oktober 2022

Siebenundzwanzigster Sonntag - im Jahreskreis

Glauben hat mit Vertrauen und mit Treue zu tun. Dem Freund glaube ich, dass er die Wahrheit sagt. Ich traue seinem Wort, denn ich kenne ihn. Gott ist treu, und was er tut, ist wahr. Er schuldet mir keinen Lohn und keine Erklärung. Er führt und fordert, entscheidet und richtet. Er ist der Herr, aber auch wie ein Freund, der gibt und hilft. 

Erste Lesung

Hab 1, 2–3; 2, 2–4

Der Gerechte bleibt wegen seiner Treue am Leben

Zweite Lesung

2 Tim 1, 6–8.13–14

Schäme dich nicht des Zeugnisses für unseren Herrn

Evangelium

Lk 17, 5–10

Wenn ihr doch Glauben hättet wie ein Senfkorn!


Sonntag, 09. Oktober 2022

Achtundzwanzigster Sonntag - im Jahreskreis

Jeder Mensch braucht die Hilfe anderer, um leben zu können. Wird sie ihm verweigert, so spricht man von Unmenschlichkeit. Wer aber nur das und all das haben will, worauf er glaubt, Anspruch zu haben, verliert dabei selber etwas wesentlich Menschliches: die Fähigkeit, sich beschenken zu lassen und zu danken. Gerade das Wertvollste: das Leben selbst und die Liebe, kann uns nur geschenkt werden.

Erste Lesung

2 Kön 5, 14–17

Naaman kehrte zum Gottesmann zurück und bekannte sich zum Herrn

Zweite Lesung

2 Tim 2, 8–13

Wenn wir standhaft bleiben, werden wir mit Christus herrschen

Evangelium

Lk 17, 11–19

Ist keiner umgekehrt, um Gott zu ehren, außer diesem Fremden?



Mariendarstellungen Wallfahrtsbasilika Maria Plain


Herbstwanderung über den Plainberg nach Bergheim......

Herbst in Maria Plain.......